TV-Hersteller LOEWE präsentiert ein echtes Kunstwerk
Artikel in den BNN vom 22.11.2008

Artikel als PDF downloaden

Als Kunstwerk wurde der neue Loewe-TV ART SL am 13. November zeitgleich in 72 Loewe-Galerien in Deutschland präsentiert. Dabei fungierte der elegante Flachbildschirm nicht nur als hoch entwickeltes TV-Gerät, sondern in allen Galerien auch als Medium für die Display-Paintings von Winfried Wolk. Zur echten Vernissage konnte hierbei nur die Loewe-Galerie LÖB High-Fidelity am Karlsruher Zirkel einladen, denn hier war der Künstler persönlich zu seiner Werkpräsentation anwesend.

Ihm zur Seite stand außer Inhaber Olaf Löb der Leiter der strategischen Unternehmensplanung von Loewe, Malte Mornhart, um die digitalen Kunstwerke in hochauflösender Technik brillieren zu lassen. Die in ihrer leuchtenden Buntheit an Kirchenfenster erinnernden Screen Art Compositions des zur ersten Schüler-Generation der legendären Leipziger Schule zählenden Wolk beleben das Gerät, wenn kein Programm läuft. „Erst die technische Perfektion der Loewe Produkte mit deren Full-HD-LCDTechnologie, Farbbrillanz und Leuchtkraft erfüllt die Anforderungen von künstlerischen Werken zur Gänze“, bekräftigte Wolk.

Damit der ART SL-Kunde sein TV-Gerät nicht nur als Medienzentrale nutzen kann, um das Fernsehprogramm zu empfangen, aufzuzeichnen, dem Radio zu lauschen, über seine MP3-Dateien Musik zu hören oder Videos zu schauen, gibt es ein Kunst-Geschenk von Loewe. Denn in allen mit DR+ ausgestatteten Art TV sind drei exklusiv für Loewe geschaffene Screen Art Compositions aufgespielt. Damit erlangt der mit 90 Millimetern schmalste Loewe eine neue Dimension als Kunstwerk. Zudem sind alle Loewe-üblichen technischen Raffinessen integriert. Neben dem HDTV-Empfang sind die digitalen Empfänger für DVB-T und DVB-C dabei, auf Wunsch auch DVB-S sowie die Festplatte fürs zeitversetzte Fernsehen und die kinderleicht zu handhabenden Aufzeichnungen. Die Technik aus einem Guss gewährleistet die komfortable Nutzung nur einer einzigen Fernbedienung. Über den USB Anschluss ist die Zuschaltung einer externen Festplatte möglich, gespeicherte Musik, Videos oder Fotos sind bequem über den TV abzuspielen.

Wer mehr über den als „Design-Leistung der IFA 2008“ ausgezeichneten ART SL wissen möchte, erfährt bei LÖB High-Fidelity vom Loewe-Fachberater direkt alles Wissenswerte, dabei kann man auch Ausschau halten nach sehr guten Auslaufmodellen.

Wer dem Sound in seinen vier Wänden eine echte Chance bieten will, unterzieht die HiFi-, Stereo-und Surround-Produkte bei LÖB High-Fidelity einer näheren Betrachtung. Top-Marken wie Burmester und T+A sowie NAD und Dynaudio sind nicht nur formal ansprechend, sondern auch technisch avanciert. Die Edel-Manufaktur Burmester aus Berlin lädt am kommenden Freitag (29.11.) ab 16 Uhr und am 30.11. bis 16 Uhr zum Burmester-Tag mit Fachberater und Vorführung zu LÖB High-Fidelity. Und um Weihnachten nicht zu vergessen, sei das Kultradio Tivoli in unterschiedlicher Ausfertigung erwähnt, das stets ein willkommenes Geschenk darstellt.

kro